Politische Bildung – grenzüberschreitend?!

13. Mai 2020 online

Politische Bildung soll auf Demokratie mit ihrer demokratischen Problemlösung ausgerichtet sein und dabei grenzüberschreitend und global gedacht werden. Dr. Jeannette Behringer begründet dies darin, dass es neben nationalen Problemlagen vermehrt transnationale Herausforderungen gibt. Werte und Orientierung stehen dabei als Gerüst hinter diesem Verständnis einer Lösungsorientierung als Ausgangspunkt politischer Bildung und sind als Begegnung und Austauschplattform zu verstehen.

Lesen Sie mehr… 

Politische Bildung – grenzüberschreitend?!
Dr. Jeannette Behringer, Politikwissenschaftlerin und Ethikerin

Parallelprogramm

Workshop: Gemeinsam sind wir stärker – Jugendaustausch zur Förderung der politischen Bildung
Lea Meister, Movetia

Workshop: Art-of-Hosting – die Kunst, gute Gespräche zu ermöglichen
Vanessa Edmeier und Thomas Uhlendahl, Hochreinkommission

Lernen Sie vier Projekte kennen

Die Veranstaltung wurde durch die Zusammenarbeit mit der Stiftung Mercator Schweiz, dem Programm Citoyenneté der EKM, der Paul Schiller Stiftung, Movetia und weiteren Partnern ermöglicht.

Haben Sie weitere Fragen oder Anmerkungen zum Anlass?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info@campusdemokratie.ch.

Alle Themendossiers