Der Campus für Demokratie vernetzt am 22. Mai im Aargau

Austauschen – Weiterentwickeln – Informieren

Herzlich willkommen sind alle Akteure und Interessierte der politischen Bildung und Partizipation. Der Event richtet sich speziell an Lehrpersonen, Jugendarbeit, Migrationsarbeit, Gemeinden und PolitikerInnen, die sich für politische Bildung und Partizipation interessieren.

Ort:

Stapferhaus, Bahnhofstrasse 49, 5600 Lenzburg

Programm:

17:30 Uhr Türöffnung

18:00 Uhr Begrüssung

Grusswort durch Nationalrätin Corina Eichenberger-Walther

Fakt oder Fake? –Kompetenzen für eine Demokratie der Zukunft Prof. Dr. Monika Waldis, Leiterin Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik, Zentrum für Demokratie Aarau

Parallelprogramm* (vier Angebote zur Auswahl)

  • Vertiefung und Diskussion des Einführungsreferats «Fakt oder Fake? – Kompetenzen für eine Demokratie der Zukunft»

    Prof. Dr. Monika Waldis gibt im Einführungsreferat einen Einblick, wie sich Medienproduktion und Medienkonsum durch die Digitalisierung verändert haben und welche Chancen und Herausforderungen sich daraus für die politische Partizipation ergeben. Mit Blick auf Politische Bildung zeigt sie Ansätze der Förderung digitaler politischer Kompetenzen in der Schule und darüber hinaus auf. Diskutieren Sie im Anschluss an das Referat mit den Teilnehmenden, wie Jugendliche in der Schule und ausserhalb Kompetenzen für eine Demokratie der Zukunft erwerben können.

  • Radio im Klassenzimmer: Vermittlung von Medien-, Sozial- und Fachkompetenz

    Während Projektwochen, Thementagen oder im Medienunterricht – Radioworkshops an Schulen sind vielseitig einsetzbar und fördern die Medien- und Sozialkompetenz der Schüler_innen. Die Schüler_innen werden praxisorientiert ins Radiomachen eingeführt, lernen zu recherchieren, Interviews durchzuführen und produzieren Beiträge und Audioporträts. Der Workshop bietet einen Einblick in die Projekte der Radioschule klipp+klang und zeigt, wie sich die Themen Radio und Audio in den Unterricht und in Freizeitprojekte mit Kindern und Jugendlichen einbinden lassen.

  • Faktencheck-Workshop: Fake News entlarven und Jugendliche sensibilisieren, Benedikt Widmer, Leiter Netzwerk Faktencheck SRF

    Was ist Fake, was ist Fakt? Und wie schlimm sind Fake-News überhaupt? Benedikt Widmer zeigt Beispiele aus seinem Alltag als Leiter Netzwerk Faktencheck beim SRF und welche Rolle Fake News in der Medienwelt spielen. Lernen Sie, wie der Profi Falschnachrichten entlarvt, wo die Gefahren lauern und diskutieren Sie, wie Jugendliche motiviert werden können, Fakten auf den Wahrheitsgehalt zu checken, bevor sie auf Social Media geteilt werden.

  • Lernen Sie vier Medienbildungsprojekte kennen

    • Lucify
    • YouReport
    • Tize
    • Schülerzeitung PunkT

Resümee mit anschliessendem Apéro


Anmeldung:

Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Grund der begrenzten Platzzahl bitten wir Sie, sich bis zum 17. Mai 2019 mit dem untenstehenden Formular anzumelden.


Warteliste und Fragen:

Wissen Sie noch nicht ob Sie kommen können? Wir setzen Sie auf die Warteliste und schreiben Ihnen, wenn die Plätze knapp werden.

Haben Sie weitere Fragen oder Anmerkungen zum Anlass? Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info@campusdemokratie.ch.

Eventanmeldung Aargau

  • *Weiter oben finden Sie eine detailliertere Beschreibung. Bei Fragen dürfen Sie uns gerne kontaktieren.