Partizipation von jungen Menschen – Potential für die Gemeinde

10. September 2019 in Chur

In der Schweiz gibt es auf der Stufe Gemeinde ca. 100‘000 politische Ämter zu besetzen. Junge Menschen zwischen 25 und 35 Jahren besetzen in nur 6% der Fälle kommunale Ämter mit Exekutivfunktion und sind dort entsprechend stark untervertreten. Gemeinden stellen sich deshalb oft verschiedene Fragen: Wie erhöhen wir diese Quote? Welche Art des politischen Engagements soll gefördert werden? Im Zentrum dieser Fragestellungen steht die Feststellung, dass potentiell positive Effekte der Partizipation zu erwarten sind.

Lesen Sie mehr…

Partizipation von jungen Menschen – Potential für die Gemeinde
Prof. Dr. Curdin Derungs, Stv. Leiter Zentrum für Verwaltungsmanagement

Parallelprogramm

Workshop: Politische Nachwuchsförderung in den Gemeinden
Prof. Dr. Curdin Derungs und Dario Wellinger

Best-Practice in der Schule: Der Schülerinnen- und Schülerrat der Primarschule Bonaduz
Franz Gilgen Lehrperson Schule Bonaduz

Workshop: Partizipation von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde
UNICEF und jugend.gr

Die Veranstaltung wurde durch die Zusammenarbeit mit der Stiftung Mercator Schweiz, dem Programm Citoyenneté der EKM, dem Dachverband Kinder- und Jugendförderung Graubünden, der HTW Chur und weiteren Partnern ermöglicht.

Haben Sie weitere Fragen oder Anmerkungen zum Anlass?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info@campusdemokratie.ch.

Alle Themendossiers