Der Campus für Demokratie vernetzt am 12. November in Freiburg

Austauschen – Weiterentwickeln – Informieren

Herzlich willkommen sind alle Akteure und Interessierte der politischen Bildung und Partizipation. Der Event richtet sich speziell an an Kinder- und Jugendarbeit, Sozialarbeit, Integrations- und Migrationsarbeit, Lehrpersonen, Gemeinden, Politiker*innen, Vereine,
NPOs und Forschende.

Wie Sie vielleicht schon ahnen, werden wir die Veranstaltung  nicht vor Ort in Freiburg durchführen. Wir werden Ihnen aber eine Online-Alternative anbieten und Sie in Kürze über das überarbeitete Detailprogramm informieren.

Ort:

Online via Zoom.

Programm:

Türöffnung: 17.45 Uhr
Beginn: 18.15 Uhr
Apéro: ab 20.30 Uhr

Begrüssung (f/d)
Jean-François Steiert, Regierungsrat Kanton Fribourg

Partizipation und Inklusion (f)
Marie-Claire Rey-Baeriswyl, Professorin an der Hochschule für Soziale Arbeit Freiburg

Parallelprogramm*

  • Vertiefung des Einführungsreferat und Diskussion

    Das Parallelprogramm wird von Caroline Reynaud, Sophie Guerry und M-Claire Rey-Baeriswyl geleitet (Hochschule für Soziale Arbeit Freiburg), welche Projekte der partizipativen Sozialarbeit mit Menschen in Schwierigkeiten, Gruppen in prekären Situationen oder der allgemeinen Bevölkerung leiten. Anhand einiger ausgewählter Projekte wird ein vertiefter Einblick in die Methoden und Maßnahmen gegeben, welche sichestellen, dass die Mitwirkung für diese Akteure und für die Gesellschaft förderlich ist.

    Sprache : Französisch

  • Moudon: Objectif 50 » : Was haben wir aus dieser Erfahrung gelernt?

    Im Herbst 2019 haben sich zwei Journalist*innen des SRF-Programms „Mise au point“ für sechs Wochen in der Stadt Moudon niedergelassen, um die Bevölkerung davon zu überzeugen, zur Wahl zu gehen. Ihr Ziel war es, ein besseres Verständnis der Gründe für die Abwesenheit zu erlangen und eine Wahlbeteiligung von 50% bei den eidgenössischen Wahlen zu erreichen. Unterstützt von einem Team von Anwohner*innen nutzten sie eine Vielzahl kreativer Ideen, um die Moudonier davon zu überzeugen, an die Urnen zu gehen. Ziel dieses Workshops ist es, diese verschiedenen Ideen erneut aufzugreifen und die aus dieser erfolgreichen Erfahrung gezogenen Lehren zu beleuchten

    Der Workshop wird von Cécile Durring, SRF-Journalistin, geleitet.

    Sprache : Französisch

  • Partizipation von Kindern und Jugendlichen in der Lokalpolitik : Ansichten aus Freiburg

    Christel Berset und Catherine Moser, kantonale Kinder- und Jugendbeauftragte, Liza Pasquier, Koordinatorin des Projekts Bildungslandschaften, Stadt Freiburg, Cosima Oesch, Leitung Jugendarbeit Regio Kerzers

    Die Teilnehmenden haben in diesem Workshop die Gelegenheit, drei Beispiele guter Praxis kennenzulernen. Sie zeigen, wie Kinder und Jugendliche aktiv mitwirken können in der Erarbeitung und Umsetzung der Lokalpolitik. Kinder der Schule Heitera haben im Rahmen des Projekts Grünraum Freiburg an der Umgestaltung des „Park des kleinen Fuchses“ im Schönberg-Quartier teilgenommen. Kinder und Jugendliche verschiedenen Alters haben sich mit dem Thema Kinderrechte auseinandergesetzt und ihre Projekte an der 4. kantonalen Tagung „I mache mit!“ 2019 präsentiert. Jugendliche aus der Region Kerzers haben in einer Umfrage von engage.ch ihre Anliegen eingebracht, woraus unter anderem ein Partizipationsprojekt zur Erweiterung des Skateparks entstanden ist. Kinder und Jugendliche berichten über Ihre Erfahrungen.

    Sprachen : Deutsch und Französisch

  • Lernen Sie vier Projekte kennen

    • Voter en EMS ! Barbara Lucas, Hochschule Soziale Arbeit Genf
    • Streetfood-Festival, Isabella Mühlematter, Gemeinde Wünnewil-Flamatt
    • Tous citoyens ! Bruno Wägli, Eben-Hezer Lausanne
    • Armut, Identität und Gesellschaft, Marie-Rose Blunschi, ATD Vierte Welt

    Sprachen : Deutsch und Französisch

Resümee mit anschliessendem Apéro

 

Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Grund der begrenzten Platzzahl bitten wir Sie, sich bis zum 6. November 2020 mit dem untenstehenden Formular anzumelden.

Warteliste und Fragen: Wissen Sie noch nicht ob Sie kommen können? Wir setzen Sie auf die Warteliste und schreiben Ihnen, wenn die Plätze knapp werden.

Haben Sie weitere Fragen oder Anmerkungen zum Anlass? Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info@campusdemokratie.ch.

Anmeldung "Partizipation und Inklusion" 12.11.2020

  • *Weiter oben finden Sie eine detailliertere Beschreibung. Bei Fragen dürfen Sie uns gerne kontaktieren.
  • Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Anlass erwarten, damit wir das Programm für alle so attraktiv wie möglich gestalten können.