Bewerben Sie sich für den Föderalismuspreis 2023!

Das vielfältige Engagement für die föderale Schweiz würdigt die ch Stiftung seit 2014 mit dem Föderalismuspreis. Die Preisträgerin oder der Preisträger wird im Rahmen einer Ausschreibung erkoren und erhält ein Preisgeld von 10 000 Schweizer Franken. Mit der Edition 2023 feiert der Föderalismuspreis seine 10. Ausgabe.

Mit dem Föderalismuspreis zeichnet die ch Stiftung Personen und Organisationen aus, die sich mit ihrer Arbeit oder ihrem Projekt für den Föderalismus und den inneren Zusammenhalt in der Schweiz einsetzen. Dabei wird sowohl politisches wie auch zivilgesellschaftliches, wissenschaftliches und kulturelles Engagement berücksichtigt.

Die Ausschreibung läuft bis am 28. Februar. Jede in der Schweiz niedergelassene Person oder Organisation kann sich um den Preis bewerben, auch wenn diese bereits an einer vergangenen Edition teilgenommen hatte. Nominationen sind ebenso willkommen. Der Preis kann nicht zweimal an dieselbe Person oder Organisation verliehen werden. Die Preisträgerin oder der Preisträger wird von einer Jury bestimmt, welche sich aus Vertreterinnen und Vertretern von Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Kultur zusammensetzt.

Zum Bewerbungsformular geht es hier.

Alle Beiträge