Vielfalt für eine inklusive Demokratie

2. Dezember 2019 in Trogen

Was verstehen wir eigentlich unter dem Begriff der Vielfalt? Im Zentrum des von Prof. Beck vorgestellten Diversity Konzepts steht die Persönlichkeit einer Person. Umgeben ist diese von internen Dimensionen, etwa dem Alter, Geschlecht, Ethnizität oder der sexuellen Orientierung. Die Vielfalt einer Person wird jedoch auch durch externe Dimensionen, beispielsweise den Bildungshintergrund, die Religion oder das Einkommen bestimmt. Unterschiedliche Dimensionen der Diversität spielen für die Sozialstruktur einer Gesellschaft eine wesentliche Rolle. Sozialstrukturen verdeutlichen die soziale Konstruktion von Trennlinien, nach denen sich Gesellschaften strukturieren.

Lesen Sie mehr…

Vielfalt für eine inklusive Demokratie
Prof. Dr. Michael Beck, Leiter Institut Bildung und Gesellschaft PH St. Gallen

Parallelprogramm

Vertiefung des Einführungsreferats, Prof. Dr. Michael Beck

Die Veranstaltung wurde durch die Zusammenarbeit mit der Stiftung Mercator Schweiz, dem Programm Citoyenneté der EKM, der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi und weiteren Partnern ermöglicht.

Haben Sie weitere Fragen oder Anmerkungen zum Anlass?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info@campusdemokratie.ch.

Alle Themendossiers