Die Stiftung Dialog wurde 1986 von nationalen Parlamentarierinnen und Parlamentariern gegründet, um die politische Bildung und politische Partizipation in der ganzen Schweiz zu fördern.

Parteiübergreifend engagieren sich seither National-, Stände- und Regierungsräte sowie bedeutende Vertreter aus Bildung, Forschung und Verwaltung für die Stiftung Dialog. So haben sich neben dem Stiftungsrat auch 138 National- und Ständeräte sowie die Bundesrätin Simonetta Sommaruga bereit erklärt, die nationale Plattform Campus für Demokratie im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu unterstützen.

Frühere Projekte der Stiftung Dialog waren die Zeitschrift Dialog sowie das Programm Jugend debattiert. Seit ein paar Jahren wird letzteres vom Verein Jugend und Wirtschaft erfolgreich weitergeführt, damit sich die Stiftung Dialog auf den Campus für Demokratie, die nationale Plattform für politische Bildung und Partizipation, konzentrieren kann.